Seite wählen

Google Re-Captcha einrichten

Sie befinden sich hier:

Um ein Kontaktformular oder ein Loginformular vor Spambots zu schützen kann man entweder eingebaute Rechenprüfungen nutzen, verschiedene SPAM Bot Plugins oder reCAPTCHA von Google verwenden.

Wir gehen hier nur auf die aktuellste Version v3 ein.

reCAPTCHA v3

Die dritte und aktuelle Version ist fast komplett unsichtbar, lediglich ein kleiner Hinweis wird seitlich unten auf der Webseite eingeblendet.

Bei reCAPTCHA v3 wird ein „Score“ von 0.1 bis 1.0 erstellt und es liegt am Websiteadmin was passieren soll.

Bei jeder Seite in die reCAPTCHA integriert ist, kommuniziert mit einem reCAPTCHA Server, dieser schickt dir eine Antwort in JSON mit einem Score zurück.

WICHTIG: Bei Nutzung von reCaptcha ist der Datenschutzhinweis und ggfls. die Cookie Wall dementsprechend zu aktualliesieren.

Man kann sich zum Beispiel bei einem Kontaktformular dafür entscheiden nur Anfragen durchzulassen die einen Score haben der höher als 0.6 ist, da SPAM-Bots meist einen sehr geringen Score haben.

reCAPTCHA v3 einrichten

Um reCAPTCHA zu verwenden benötigt man einen Google Account.

Dann geht man auf www.google.com/recaptcha und klickst auf „Admin console“.

Jetzt klickt man auf das Plus-Symbol oder geht direkt auf den URL www.google.com/recaptcha/admin/create um eine neue Website zu registrieren.

Hier ein kleiner Überblick was hier eintragen und ausgewählt werden sollte.

  1. Das Label ist der Name und ist nur in der ADMIN Konsole zur Übersicht. Man kann also entweder die URL oder einen Namen dafür verwenden.
  2. Hier wählt man reCAPTCHA Version 3 aus.
  3. Hier gibt man die Domain an (ohne WWW oder https://), auf der reCAPTCHA laufen soll, die Angabe dieser Domain schließt alle Subdomains ein.
  4. Bei Inhaber steht die E-Mail Adresse des Google Account Inhabers, man kann auch weitere Personen hinzufügen die Zugriff haben dürfen.
  5. Die Nutzungsbedingungen müssen natürlich gelesen und akzeptiert werden.
  6. Die Benachrichtigungen sollte man aktivieren, dann bekommst man Informationen Probleme auftreten sollten oder Spamzugriffe zunehmen.
reCAPTCHA-v3-erstellen

Wurde alles ausgefüllt und ausgewählt, dann ist man auch schon fertig und man kommt auf die nächste Seite mit den Schlüsseln.

  1. Dieser Schlüssel wird in die öffentlich zugängliche Webseite eingebunden.
  2. Der Geheime Schlüssel darf der öffentlichkeit nicht zugänglich sein und wird nur im Backend für die Kommunikation mit den Google-Servern verwendet.

Je nach Formular oder Seite, müssen die jeweiligen Keys an verschiedenen Stellen auf Ihrer Website eingebunden werden. 

Bei der Einrichtung stehe wir Ihnen natürlich auch gerne unterstützend zur Seite.

Wir LIEBEN Feedback